TitaniumBackup – Backup direkt auf SD-Karte

Nachdem ich jetzt meine SD-Karte im One X nutzen kann, wollte ich natürlich auch ein frisches Backup durchführen. Leider musste ich feststellen, dass Backups direkt auf die SD-Karte schon seit geraumer Zeit nicht mehr recht funktionieren. Der Grund dafür liegt irgendwo in den Einstellungen/Ideen/Massnahmen des Android-Systems.

Das will ich aber auch nicht so einfach hinnehmen – ein Backup nach dem Backup, also das Verschieben nach erfolgreichem Backup zur SD-Karte funktioniert ja dann auch nicht automatisch. Da jedesmal selbst tätig zu werden, ist mir zu fehleranfällig – außerdem belege ich dann immer noch den Speicherplatz auf dem internen Flash-Speicher und genau das möchte ich ja gerade nicht!

Da ich TitaniumBackup nutze und sinnvoller Weise auch mein Smartphone mit Root-Rechten versehen habe, kann ich zumindest eine Korrektur vornehmen, die der TB-App das direkte schreiben auf die SD-Karte wieder erlaubt.

Dazu benutze ich den Root-Browser und navigiere mich mit ihm zu dem Verzeichnis „/etc/permissions“. Hier suche ich nach der Datei „platform.xml“. Durch langes klicken auf den Dateinamen erscheint das Kontext-Menü, von dem aus ich „Open with…“ wähle. Ich nutze das Oneplus X und bei mehr oder weniger nacktem System wird mir der RB Text Editor angeboten. Wir wollen die Datei verändern, also brauchen wir einen Editor – welcher ist aber relativ egal – so lange es klappt 😉

Innerhalb der Datei suchen wir nun nach folgender Stelle:

<permission name="android.permission.WRITE_EXTERNAL_STORAGE">
 <group gid="sdcard_r" />
 <group gid="sdcard_rw" />
</permission>

Wir fügen dort eine weitere Zeile ein – hierbei aufpassen, dass man keine Sonderzeichen mit einbaut, denn dann funktioniert das ganze nicht mehr – also lieber zweimal hinschauen 😉
Wir verändern bzw. fügen eine Zeile hinzu, so dass dieser Abschnitt folgendermaßen aussieht:

<permission name="android.permission.WRITE_EXTERNAL_STORAGE">
 <group gid="sdcard_r" />
 <group gid="sdcard_rw" />
 <group gid="media_rw" />
</permission>

Mir ist beim ersten Mal ein „TAB“ irgendwie mit reingerutscht, den ich erst nach mehrfachem Suchen gefunden habe, da er fast weniger breit war als ein Leerzeichen…

Ich habe sicherheitshalber mein X neu gestartet und seither kann ich mit TitaniumBackup auch direkt auf der SD-Karte speichern – super!

Das Spielchen muss man wahrscheinlich nach jedem Update neu durchführen, wenn denn diese Datei verändert wird. Hoffentlich wird ab Android 6 – Marshmallow dann dieser Zustand behoben sein!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Oneplus X, Technik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu TitaniumBackup – Backup direkt auf SD-Karte

  1. Pingback: TitaniumBackup auf SD-Karte (2) | Micha's Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *