Fahrrad mit Cochones

Ab und an sagt man mir nach, ich wäre ein wenig verrückt… Ich hoffe natürlich im positiven Sinne, aber zugegeben, ein wenig was ist da wohl dran. Damit das Nachsagen auch nicht so ganz falsch ist, habe ich mich vor längerem eines netten Projektes angenommen.
Die Jungs sind ganz nach meiner Art Humor gestrickt und wollten wohl mal was anderes ans Rad machen als ein schnödes Rücklicht.

Ich fand die Idee klasse und habe mich damals (mit mehr als 2000 anderen) dazu entschlossen, das Projekt zu unterstützen – und mir auch zwei Exemplare zu sichern 😉

Die Bikeballs !

Am Wochenende war dann auch „Bescherung“, denn die Post lieferte mir meine zwei bestellten Exemplare.

Die Form an sich ist ja bereits mehr als aussagekräftig, aber ich muss das unbedingt mal testen, wenn ich damit fahre und unter dem Sattel die „Juwelen“ baumeln. Der Leuchteffekt ist durchaus sehr stark und kann zudem noch in drei Arten eingestellt werden. Dauerleuchten, langsames und schnelles Blinken. Na wenn das mal nicht auffällt, dann weiss ich es aber auch nicht 😉

Leider haben die guten Bällchen keine StVO-Zulassung, aber ich hoffe ja, dass der gute Herr Wachtmeister, der mich damit mal anhalten sollte, ein netter Mensch ist und mich damit weiterfahren lässt. Immerhin lege ich Wert auf eine gute Sichtbarkeit – eine Art Selbsterhaltungtrieb!

Ich finde eine tolle Idee – hoffentlich jucken die nicht 😉

Dieser Beitrag wurde unter Radfahren abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.